Corona-Virus

Ein Virus verändert die Welt!

corona virus, covid 19

Zugegeben, es scheint sehr surreal, was gerade auf der ganzen Welt vor sich geht. Der Corona-Virus scheint uns fest im Würgegriff zu haben. 

 

Kontroverser könnten die Meinungen in der Öffentlichkeit nicht sein. Alles ein übertriebener Hype und sinnlose Panik oder reale Bedrohung für die Welt? Zieht hier die Pharmaindustrie im Hinterkämmerchen heimlich die Fäden oder sind da andere Mächte an einer Verschwörung gegen die Menschheit an werkeln? Egal was es auch sein mag, die ureigenen Instinkte des Menschen, kommen in solchen Krisensituationen voll zum tragen und übernehmen die Herrschaft über das eigene Denken, Handeln und Fühlen. Es geht bei vielen Menschen derzeit ausschliesslich um Sicherheit und um Überleben. 

 

"Energie folgt der Aufmerksamkeit." selten hat dieser Satz, den ich oft gebetsartig benutze, mehr Wahrheit gesprochen als jetzt. Derzeit scheint die volle Energie der Welt auf die Krise gerichtet zu sein und egal ob man will oder nicht, wird man vom Corona-Monster eingesogen und verschlungen. Angst und Panik funktionieren eben auch in unserer fortschrittlichen und ansonsten so weitentwickelten Gesellschaft immer. 

 

Doch was kann denn nun jeder Einzelne dazu beitragen, dass die Krise zum einen möglichst schnell, zum anderen möglichst gut überstanden werden kann? Hier ein paar Gedanken dazu:

 

 

Halte die Hygienemassnahmen und Anordnungen deiner Regierung ein.
Wir wissen alle noch nicht, ob die Massnahmen die getroffen wurden, angebracht sind oder nicht, denn zuletzt stand die Welt 1918/1919, als die Spanische Grippe grassierte, vor einer auch nur annähernd vergleichbaren Situation. Dennoch war die Welt nicht die Selbe wie heute und der medizinische Fortschritt weit hinter dem, was wir heute zur Verfügung haben. Somit weiss also keine Regierung wirklich, wie in einer globalisierten Zeit wie dieser, mit einem solchen Notstand umzugehen ist. Im Nachhinein wird man vielleicht klüger sein, doch was zählt ist nun mal immer das Hier und Jetzt.
Link zu den Hygieneregeln des Bundes: https://youtu.be/FRi2FTEuY9g
Stärke dein Immunsystem
Eine Sache, die übrigens IMMER sinnvoll ist und vor allem wirklich einen Schutz für deine und die Gesundheit deiner Liebsten darstellt. Auch wenn wir schon mittendrin im Strudel sind, fange jetzt an, dein körpereigenes Schutzsystem hochzufahren. Dazu gehört eine gesunde und ausgewogene Ernährung (Doch!, das geht auch in Zeiten von Hamstereinkäufen immer noch- denn wir haben aktuell keinen Versorgungsengpass), Bewegung an der frischen Luft und natürlich kannst du dein Immunsystem auch wunderbar auf Vordermann bringen, in dem du ihn mit wertvollen und hochwertigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zusätzlich versorgst. Wenn du nicht genau weisst, mit welchen Präparaten du am besten versorgt bist, dann kontaktiere mich.
Mentale Gesundheit
Du erinnerst dich an meinen Lieblingssatz?

"ENERGIE FOLGT DER AUSMERKSAMKEIT!"

Unsere Gedanken können uns krank, aber auch gesund machen! So funktioniert Psychosomatik. Es wäre als gerade jetzt sinnvoll, die Ängste und Panik ablegen zu können und dieses destruktive Denken in eine geballte, positive Kraft zu transformieren. Denn diese zwei Gesellen, Angst und Panik, waren und sind einfach keine guten Berater. Ich verlinke dir hier eine Meditation/Hypnose-Audio, die von Freddy Jacquin geschrieben wurde und die ich mit seiner Bitte, in eine schweizerdeutsche Version übersetzt und aufgenommen habe. Dieser Immune-System-Boost ist eine Möglichkeit, sich von innen heraus zu stärken. Die kraft von Selbsthypnose/Hypnose ist gerade in der mentalen Gesundheit nicht zu verachten und kann enormen Einfluss auf dein körperliches, seelisches und mentales Wohlbefinden haben.

https://soundcloud.com/nicole-baumgartner-211369002/immunsystem-booster

Erkenne die positiven Aspekte der Krise
"Ja welche positiven Aspekte, soll denn eine Krise haben?!?!", wirst du jetzt vielleicht empört ausrufen. Doch! Die hat es, die hat es immer! Ich habe mich die letzten Tage des Öfteren gefragt, was sie denn für mich sein könnten. Und ich habe doch so einige Punkte gefunden:
  • Ich wurde zwangsentschläunigt! Seit unzähligen Monaten, arbeite ich von morgens bis spät abends. Immer auf dem Sprung, von einem Termin zum anderen. Ich bin geschäftlich erfolgreich und das ist auch gut so, doch die Anstrengungen, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, sind nicht ohne. Nun muss das eine oder andere ruhen und ich tue es dem ebenso.
  • Quality-Time mit meinen Kindern! Denn wenn die Schulen dicht sind, dann werde ich diese Zeit mit meinen Kindern geniessen. Keine Ausflüge ins Kino oder in den Freizeitpark. Aber solche Dinge, wie raus in den Wald zu gehen und eine Wurst über dem Feuer zu braten oder die eine oder andere Runde Monopoly mit ihnen zu spielen, ist für  mich definitiv ein schöner Gedanke.
  • Etwas zurück geben dürfen! Viele Massnahmen zielen darauf ab, die älteren Menschen zu schützen. Meine Mama ist genau in einer solchen Risikogruppe. Nachdem sie nun viele Jahre für mein Wohl gesorgt hat, sorge ich nun für ihres. Ein schönes Gefühl für mich und für sie.
  • Demut! In unseren Breitengraden scheint vieles Selbstverständlich. Spätestens jetzt zeigt sich, dass es das nicht ist. Ich hoffe zutiefst, dass ganz viele Menschen diese Zeit nicht nur gesund, sondern vor allem auch mit der einen oder anderen Erkenntnis überstehen und erkennen, dass nicht alles als normal und selbstverständlich anzusehen ist.

Tatsächlich könnte ich diese Liste noch weiter ausführen. Ich beschränke mich aber auf die für mich wichtigsten Punkte. Ich bestehe auch absolut nicht auf Richtigkeit meiner Ansicht, denn wir leben nun mal alle unsere eigene Wahrheit. Sollte der eine oder andere Punkt dieses Blogbeitrags auf deinen Widerstand stossen, so ist das voll ok. Ich bin mir aber in einem Punkt ganz sicher, dass wir uns da einig sind: bleib gesund und glücklich!

 

Herzlich, Nicole